30.06.2011 | Pressemitteilungen

Meinung zur Region gefragt „Allianz für die Region“ und IG Metall starten Befragung zu Arbeits-und Lebensqualität

Was macht unsere Region besonders und lebenswert? Welche Aspekte sind positiv und wo gibt es Nachholbedarf?

Dazu befragen Wolfsburg AG und projekt Region Braunschweig GmbH als „Allianz für die Region“ in Kooperation mit den IG Metall-Verwaltungsstellen Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg ihre Newsletter-Abonnenten und Mitglieder. „Als überaus dynamisch beschreiben Rankings wie der ‚Zukunftsatlas 2010 Regionen‘ der Prognos AG die Städte Braunschweig und Wolfsburg. Was die statistische Auswertung jedoch nicht preisgibt, ist die Einstellung der hier lebenden Menschen zur Region. Darüber soll uns die Befragung Aufschluss geben“, sagt Julius von Ingelheim, Sprecher des Vorstands der Wolfsburg AG. IG Metall-Mitglieder und Interessierte können die Online-Befragung bis zum 31. Juli 2011 über die Webseite www.allianz-fuer-die-region.de/fragebogen im Internet aufrufen.

 

Die Befragung begleitet die Bündelung der regionalen Aktivitäten in den Handlungsfeldern Bildung, Energie, Gesundheit, Freizeit, Automobilwirtschaft und –forschung sowie Wirtschaftsförderung und Ansiedlung. Diese treibt die „Allianz Stärken und Schwächen der Region bei der Ausrichtung des künftigen regionalen Engagements. Die spontane, ehrliche Meinung der Mitglieder zu ihrer Arbeits-und Lebenssituation ist uns mindestens genauso wichtig wie die zahlreichen Expertenmeinungen zur regionalen Qualität“, schätzt Frank Patta, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Wolfsburg, ein.

 

Die Teilnahme an der Umfrage erfolgt anonym und freiwillig. Die Auswertung der gesammelten Daten und Meinungen erfolgt im Rahmen einer Statistik und natürlich im Rahmen der Datenschutzgesetze.