17.06.2014 | Wolfsburg AG

Zweiter Wolfsburger Wirtschaftsempfang

300 Gäste in der Bürgerhalle - Neue VW-Werkleiter Jens Herrmann sprach über „mach 18“

Organisiert durch die Wirtschaftsförderungen der Wolfsburg AG und der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH hatte Oberbürgermeister Klaus Mohrs am 11.06.2014 zum zweiten Wolfsburger Wirtschaftsempfang in die Bürgerhalle des Rathauses geladen. Rund 300 Gäste, Entscheidungsträger aus der Wolfsburger Wirtschaft, dem Wolfsburger Handel, Handwerk, Mittelstand, Gastronomie, Hotellerie, Dienstleistern, Politik und Verwaltung waren gekommen.

„Wolfsburg profitiert von einem aktiven und starken Wirtschaftsnetzwerk. Mit verschiedenen Veranstaltungen, wie dem Wirtschaftsempfang, möchten wir Gelegenheiten schaffen, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Der Wirtschaftsempfang leistet einen wichtigen Beitrag zur Vernetzung und Zusammenarbeit der Wolfsburger Unternehmer und Entscheidungsträger“, erklärte Holger Stoye, Geschäftsführer der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing.

„Mit dem InnovationsCampus, als Anlaufstelle und Zentrum für Innovationen, haben wir uns als starker Wirtschaftspartner für den Wolfsburger Mittelstand etabliert. Nicht zuletzt aus diesem Grund freue ich mich, dass wir mit dem Wirtschaftsempfang innovative Unternehmen zusammen bringen und auf diese Weise die positive Entwicklung des Standorts auch in diesem Bereich fördern“, unterstrich Oliver Syring, Vorstand der Wolfsburg AG.

„Spitzenplätze in bundesdeutschen Vergleichen zeigen immer wieder eindrucksvoll, wie stark und dynamisch Wolfsburgs Wirtschaft ist. Wolfsburg gehört zu den führenden Elektromobilitätsregionen und Anziehungsort für hochqualifizierte Arbeitskräfte. Vor dem Hintergrund vieler Menschen, die in unsere Stadt pendeln wurde eine große Wohnbauoffensive gestartet, mit der wir 6.000 zusätzliche Wohneinheiten bis 2020 schaffen wollen“, bekräftigte Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Gastredner beim Wirtschaftsempfang war Jens Herrmann, neuer Werkleiter der Volkswagen AG in Wolfsburg. Er hielt einen Vortrag zum Thema „mach 18, Auswirkungen auf den Standort Wolfsburg, Herausforderungen, denen sich VW zu stellen hat“.

Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band Easy Listening Project mit den beiden Wolfsburger Musikern Frank Pega und Hans Joachim Lehrach.