22.02.2018 | Wolfsburg AG

Veranstaltung "Engagement Zukunft" am 3. März

Altersteilzeit, Vorruhestand oder Rente – für immer mehr Menschen in unserer Region endet die Phase der Berufstätigkeit. Der Übergang vom Arbeitsleben in den Ruhestand stellt eine einschneidende Veränderung dar.

Viele fragen sich: Was fange ich mit der ganzen freien Zeit an? Nutze ich sie für meine Familie, engagiere ich mich ehrenamtlich oder möchte ich etwas Neues lernen? Wichtige Anhaltspunkte bietet eine Veranstaltung zum Thema „Engagement Zukunft“ am 3. März 2018 von 10 bis 16 Uhr im Bildungshaus, Hugo-Junkers-Weg 5 in Wolfsburg. Der Hirnforscher Professor Dr. Martin Korte hält zunächst einen Impulsvortrag zum Thema „Sind wir fit für die Zukunft? – Neue Einsichten der Gehirnforschung in das Älterwerden“. Anschließend haben die Teilnehmer die Gelegenheit, miteinander oder mit Vertretern der verschiedenen Wolfsburger Institutionen ins Gespräch zu kommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist möglich unter 05361/8939040 oder per Mail an info@vhs-wolfsburg.de. 

Die Veranstaltung ist Teil der Initiative „Engagement Zukunft“, zu der sich die Wolfsburg AG, die IG Metall, die VW-Initiative Pro Ehrenamt und das Bildungshaus zusammengeschlossen haben. Ziel des Netzwerkes ist es, Menschen für die zweite Lebenshälfte ein breit gefächertes Angebot, bestehend aus Seminaren, Bildungsurlauben, Workshops, Ehrenämtern und vielem mehr zu bieten. Für das Projekt „Fachkräfte - Into the Job“ sucht die Wolfsburg AG zum Beispiel ehrenamtliche Paten für ausländische Fachkräfte.

Eine Broschüre informiert über erste Angebotsbeispiele.