17.01.2020 | Mobilität

Unterstützt: Neues Logistikzentrum in Wolfsburg Warmenau

Der Grundstein ist soeben gelegt: Auf rund 70.000 Quadratmetern Gewerbefläche errichtet die Schnellecke Gruppe in Wolfsburg Warmenau ein Logistikzentrum. Die Wolfsburg AG hat eng bei der Grundstücksvergabe unterstützt.

30.000 Quadratmeter Hallen- und Bürofläche, 7.500 Quadrameter Außenfläche - so lauten die Maße für das neue Logistikzentrum, das Schnellecke Logistics seit Anfang des Jahres errichtet. Maßgeblich für den Bau und den späteren Betrieb ist ein konsequent nachhaltiges Konzept der Ressourcenminimierung und des Umweltschutzes. Seit 2016 hat die Lieferantenansiedlung der Wolfsburg AG das sich in mehreren Stufen entwickelnde Ansiedlungsprojekt hinsichtlich der Planung und Ausgestaltung unterstützt.

Mieter des von Schnellecke umgesetzten Objektes ist die Volkswagen AG. Die Lage ermöglicht es den Partnern logistische Prozesse sowie die Werksversorgung zu bündeln und Mehrverkehre für die Stadt Wolfsburg zu minimieren.