16.01.2013 | Wolfsburg AG

Schülerwettbewerb „promotion school“ ist in eine neue Runde gestartet

Kreative Geschäftsideen sowie wirtschaftliches Denken und Handeln sind gefragt beim Schülerwettbewerb „promotion school“, der von der Allianz für die Region GmbH veranstaltet wird.

Schülerinnen und Schüler der 9. bis 12. Klassen von Gymnasien, Berufsbildenden Schulen und Gesamtschulen erleben in einem Planspiel praxisnah was es bedeutet, ein Unternehmen zu gründen. Zum Auftakt des Wettbewerbs findet am 17. Januar die zweite Lehrer-Informationsveranstaltungen in Braunschweig (Braunschweigische Landessparkasse) statt. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Informationen zum Wettbewerbsdurchgang 2013 sowie ein Lehrerworkshop zur Vermittlung von Methoden der Ideenkreation.

 

Schulen aus Wolfsburg, Braunschweig und Salzgitter sowie den Landkreisen Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel haben die Möglichkeit, die Geschäftsmodelle ihrer Schülerinnen und Schüler zum Wettbewerb einzureichen. Als Kooperationspartner von promotion school sind neben der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg auch die Braunschweigische Landessparkasse sowie die Kreissparkasse Peine dabei. Auch die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, die TU Braunschweig sowie die TU Clausthal engagieren sich wieder beim Wettbewerb.

Die Wolfsburg AG ist an der Allianz für die Region beteiligt und unterstützt den Wettbewerb promotion school.