02.05.2014 | Wolfsburg AG

Richtfest für VfL-Stadion und VfL-Center im Allerpark

Als Bauherrin feierte die Wolfsburg AG heute mit allen Baubeteiligten das Richtfest für das neue Stadion und das Center des VfL Wolfsburg.

Das neue VfL-Stadion nimmt Form an: In dem Fußballstadion mit 5.200 Plätzen bestreiten ab 2015 die U23 und die Frauen-Bundesligamannschaft des VfL Wolfsburg ihre Heimspiele. Gleichzeitig mit dem zum Großteil fertiggestellten Rohbau des VfL-Stadions steht auch der Rohbau des VfL-Centers, das künftig Funktionsräume, einen Reha-Bereich für die Profimannschaft und Büroflächen umfasst. „Die Bauprojekte gehören in eine Reihe von Investitionen, die seit 2000 gezielt den Freizeitbereich in Wolfsburg stärken. Ausgehend von der Volkswagen Arena ist zudem ein hochmodernes Umfeld für den Profifußballsport entstanden“, sagte Manfred Günterberg, Vorstand der Wolfsburg AG. Seit Ende 2013 wurden bereits die Arbeiten für den Torwarttrainingsplatz und den Trainingsplatz abgeschlossen.

Zum Richtfest, moderiert von VfL-Stadionsprecher Georg Poetzsch, begrüßte auch Klaus Allofs, Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg, die Baubeteiligten und Gäste: „Dieses Projekt ist für den VfL Wolfsburg ein weiterer Meilenstein. Wir schaffen damit noch professionellere Bedingungen für unsere Bundesliga-Profis, unsere Talente und unser erfolgreiches Frauenteam, das gerade erneut das Finale der Champions League erreicht hat. Zudem stärken wir mit diesen Bauvorhaben unsere sportliche Infrastruktur nachhaltig.“

Die U23 und die Frauenmannschaft werden für ihre Heimspiele vom Elsterweg in den Allerpark umziehen. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten rechnet die Wolfsburg AG Ende 2014. In den nächsten Wochen startet die mit dem Bau beauftragte Züblin AG an den vier Tribünen des Stadions die Fassadenarbeiten sowie die Technische Gebäudeausrüstung (TGA). Sie umfasst den Einbau der kompletten Versorgungstechnik wie Strom-, Wasser- und sonstiger Versorgungsleitungen. Am VfL-Center haben nach Abschluss des Stahlbaus für das Sockelgeschoss die Fassaden- und TGA-Arbeiten begonnen. Auch die Außenanlagen nehmen hier schon Gestalt an.

Stadion und Center ergänzen den von der Stadt Wolfsburg und der Wolfsburg AG entwickelten Schwerpunkt „Sport und Erholung“ im Allerpark. "Alles in Bewegung" - das ist die Hauptbotschaft dieses aktiven und sportorientierten Freizeitparks für alle Altersgruppen.