08.10.2012 | Wolfsburg AG

Regionale Unternehmensdatenbank - Informationspool für Investoren und Unternehmen

Investoren, ansiedlungswillige Unternehmen und potenzielle Neubürger können sich online von den Stärken und Potenzialen der Region Braunschweig-Wolfsburg überzeugen. Die Regionale Unternehmensdatenbank informiert über besondere Wirtschafts- und Technologieschwerpunkte der Region, verfügbare Gewerbeflächen, Immobilien und Forschungseinrichtungen.

Sie ist eine gemeinsame Entwicklung der Allianz für die Region, den Wirtschaftsförderungen der Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg sowie der Landkreise Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel. Unternehmen und Investoren erhalten mit Hilfe der Datenbank alle relevanten Informationen, um sich einen umfassenden Eindruck von der Wirtschaftsregion Braunschweig-Wolfsburg zu verschaffen. Mit einem Klick auffindbar sind mögliche Kooperationspartner, Lieferanten und aktuelle Informationen über Gewerbegebiete und -immobilien sowie Fakten über Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Arbeitnehmer können sich über den Wirtschaftsstandort und die hier ansässigen Firmen informieren.

 

„Mit der Regionalen Unternehmensdatenbank haben die acht Wirtschaftsförderungen der Region und die Allianz für die Region ein gemeinsames Projekt mit überregionaler Strahlkraft auf die Beine gestellt. Die Bündelung von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen sowie Gewerbeflächen und Immobilien ist in dieser Form bislang einzigartig. So können wir deutschlandweit auf Investoren und Interessenten zugehen und die Region Braunschweig-Wolfsburg als starken Wirtschaftsstandort präsentieren“, betont Oliver Syring, Vorstand der Wolfsburg AG und Geschäftsführer der projekt Region Braunschweig GmbH. Aktuell sind über 550 Unternehmen, 26 Forschungseinrichtungen und Hochschulen, 110 freie Gewerbeflächen unterschiedlichster Größe und Nutzungsmöglichkeiten sowie rund 100 Gewerbeimmobilien abrufbar.

 

„Das Wichtigste an einer Unternehmensdatenbank sind Nutzerfreundlichkeit und Aktualität. Aus diesem Grund aktualisieren und prüfen die beteiligten Partner regelmäßig die Daten“, erklärt Projektleiterin Andrea Wiencke von der projekt Region Braunschweig GmbH. Je nach Größe der Stadt und des Landkreises sind zwischen 50 und 120 Unternehmen für die Datenbank gemeldet. Die Unternehmensdatenbank ist über die Internetseiten der lokalen Wirtschaftsförderungen erreichbar und direkt über www.unternehmensdatenbank.org