20.04.2011 | Wolfsburg AG

projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH und Wolfsburg AG setzen Erfolgsgeschichte des gemeinsamen regionalen Gründungswettbewerbs fort

Alles beginnt mit einer Idee: Gründungswettbewerb „Idee 2011“ startet mit Auftaktveranstaltungen in allen Gebietskörperschaften

Die projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH und die Wolfsburg AG suchen auch in diesem Jahr nach den kreativen Köpfen und innovativen Konzepten der Region. Der Ideenwettbewerb für Existenzgründer „Idee 2011“ wird zum nunmehr sechsten Mal ausgeschrieben. Der Wettbewerb richtet sich an Existenzgründer, Jungunternehmer und Gründungsinteressierte der Region und steht unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Jörg Bode.

Geschäftsideen können vom 9. Mai bis zum 17. Juni beim Wettbewerbsteam der projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH eingereicht werden. Zum Auftakt des Ideenwettbewerbs finden in allen acht Gebietskörperschaften Informationsveranstaltungen zu „Idee 2011“ statt. Der Auftakt wird für die Stadt und den Landkreis Wolfenbüttel am Donnerstag, 5. Mai, ab 18.00 Uhr im historischen Ratssaal des Rathauses der Stadt Wolfenbüttel abgehalten.

 

Erfolg und Niederlage liegen bei Existenzgründungen nah beieinander. Die projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH, die Wolfsburg AG und ihre Kooperationspartner haben im Jahr 2010 den Wettbewerb erstmalig gemeinsam ausgeschrieben und Kompetenzen wie Know-how gebündelt. „Die projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH und die Wolfsburg AG sind gerade im Bereich Existenzgründungen im Verbund mit den kommunalen Wirtschaftsförderungen erfolgreiche strategische Partner. Wir lassen unsere Existenzgründer auch nach Unternehmensgründung nicht alleine, sondern begleiten sie langfristig. 80 Prozent der Gründungen die wir, in den vergangenen fünf Jahren, betreut haben sind auch heute noch aktiv am Markt“, betont Dirk Warnecke, Geschäftsführer der projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH.

 

Der Wettbewerb wird in enger Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsförderern vor Ort, den Hochschulen, Unternehmen, Institutionen und der Bundesagentur für Arbeit umgesetzt.

„Idee 2011“ ist weit mehr als ein reiner Ideenwettbewerb. „Gründungsinteressierte profitieren vom Know-how aller beteiligten Partner. Sie erhalten schon in der Entstehungsphase ihrer Unternehmen zielgerichtete Unterstützung, können sich mit Gleichgesinnten austauschen und sich ein Netzwerk von Kontakten aufbauen“, sagt Oliver Syring, Vorstand der Wolfsburg AG.

 

Teilnahmeberechtigt ist jeder, der sich zukünftig selbstständig machen möchte oder im Jahr 2010 ein eigenes Unternehmen gegründet hat. Vorraussetzung ist, dass das Vorhaben in der Region Braunschweig realisiert wird, d.h. in den Städten Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg sowie den Landkreisen Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel. Die Preisträger des Wettbewerbs gewinnen die Teilnahme am qualifizierten Gründungsprozess der projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH. Dieser umfasst einen speziell für ExistenzgründerInnen und JungunternehmerInnen entwickelten Potenzialworkshop und ein auf den individuellen Bedarf abgestimmtes Qualifizierungsprogramm.

 

Zum Wettbewerbsstart finden ab dem 2. Mai in allen acht Gebietskörperschaften der Region Auftaktveranstaltungen statt. Vor Ort erhalten Gründungsinteressierte ausführliche Informationen zu „Idee 2011“. Im Mittelpunkt des anschießenden Workshops steht die Frage, wie Jungunternehmer und Existenzgründer Kundenorientierung zu ihrem entscheidenden Erfolgsfaktor machen können. Zudem haben alle Teilnehmer die Gelegenheit sich mit Gleichgesinnten und Experten auszutauschen.

 

Weitere Informationen unter: www.ideenwettbewerb.info

Anmeldung unter: ideenwettbewerb@projekt-region-braunschweig.de