18.01.2018 | Mobilität

Oberbürgermeister Klaus Mohrs besucht Ingenieurdienstleister QTES GmbH

Als Ansprechpartner für Zulieferunternehmen begleitete die Wolfsburg AG den Termin

Einen Überblick zu aktuellen Produkt- und Prozessentwicklungen in der Automobilindustrie verschaffte sich Klaus Mohrs, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg, beim heutigen Besuch des Ingenieurdienstleisters QTES GmbH in Wolfsburg. Begleitet von Dennis Weilmann, Dezernent für Wirtschaft, Digitales und Kultur bei der Stadt Wolfsburg, und Thomas Krause, Vorstand der Wolfsburg AG, nahm er an einer Führung durch das Unternehmen teil. Mit QTES-Geschäftsführer Hans-Werner Brandt tauschten sich die Besucher zu aktuellen Herausforderungen wie Digitalisierung und Elektromobilität aus. Das 2004 gegründete Unternehmen QTES beschäftigt rund 30 Mitarbeiter in den Themenfeldern Entwicklung & Konstruktion, Planung und Projektmanagement, Systemtechnik- und Datenmanagement sowie Prozess- und Qualitätsmanagement.

Als Wirtschaftsförderer berät die Wolfsburg AG Zulieferer und Lieferanten in allen Fragen der Standortentwicklung, von der Erstanfrage, über die Vermittlung von Kontakten in regionale, nationale und internationale Netzwerke bis hin zur Inbetriebnahme ihrer Betriebsstätte. „Als Bindeglied der Stadt Wolfsburg und der Volkswagen AG ist es unsere Aufgabe, die Wirtschaft in Wolfsburg nachhaltig zu fördern. Ein Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung der Automobilzulieferer, der Organisation fachbezogener Netzwerke sowie Veranstaltungen wie der Internationalen Zuliefererbörse, die in diesem Jahr zum 10. Mal in Wolfsburg stattfindet und schon jetzt komplett ausgebucht ist“, führt Wolfsburg AG-Vorstand Thomas Krause aus.