02.04.2018 | Automobilwirtschaft

IZB 2018 mit wesentlichen Neuerungen

Gerades Jahr heißt IZB-Jahr: Die 10. von der Wolfsburg AG veranstaltete Internationale Zuliefererbörse findet vom 16. bis 18. Oktober 2018 im Wolfsburger Allerpark statt.

Die renommierte Fachmesse wartet mit dem Schwerpunktthema „Think Digital“ auf. Die erstmals angebotene limitierte Premium-Partnerschaft nutzten drei Unternehmen, um sich, ihr Angebots-Portfolio und besonders ihre Neu- und Weiterentwicklungen beziehungsweise in herausragender Art und Weise zu präsentieren. Die ersten IZB-Premium-Partner sind: INNO TAPE, MEGATECH und SAPA.

Neu auf der IZB 2018 ist auch die Hallengliederung und –struktur. Sie wurden aufgrund der begrenzten Ausstellungsfläche optimiert, um das vorhandene Areal effektiver zu nutzen. Dadurch lassen sich mehr Flächenwünsche erfüllen und thematisch bestmögliche Platzierungen für die ausstellenden Unternehmen realisieren. Die neue Hallengliederung der IZB 2018 findet sich mit ausführlicher Beschreibung und Geländegrafik online auf der Messe-Webseite

Ausstellungsfläche in Rekordzeit ausgebucht

Das ungebrochen große Interesse an Europas Leitmesse der Automobilzulieferindustrie zeigt sich besonders im rasanten Verlauf der Flächenbuchungen. Die rund 37.000 Quadratmeter waren bereits Ende Oktober 2017 komplett gebucht, wobei das Messeteam nicht alle vorliegenden Anfragen bei der Flächenvergabe berücksichtigen konnte. Unternehmen aus 32 Nationen stellen auf der Fachmesse aus. Ein Großteil der Firmen ist im Bereich Elektrik/Elektronik – einem der IZB-Themenschwerpunkte – tätig. Zudem sind neun der zehn weltweit umsatzstärksten Automobilzulieferer in Wolfsburg mit von der Partie. Ebenfalls sehr interessant: Etwa ein Drittel der Aussteller stammt aus dem Ausland. 75 Prozent der angemeldeten Unternehmen waren schon bei einer IZB vertreten, 66 Prozent sind 2016 Aussteller gewesen. Die Ausstellerliste ist ab Sommer auf der IZB-Webseite verfügbar.

IZB-Kongress zum Leitthema „Digital Car Revolution“

Seit 2008 bildet der IZB-Kongress am Vortag der Messe den Auftakt des internationalen Branchentreffens. Am 15. Oktober 2018 diskutieren auf der renommierten Fachveranstaltung zum Leitthema „Digital Car Revolution“ hochkarätige Referenten und fachkundige Teilnehmer über die Trends der Automobilbranche. Im Mittelpunkt stehen die Themenkomplexe E-Mobilität, Digitalisierung und vollautonomes Fahren. Für die Ausrichtung des Kongresses kooperiert die Wolfsburg AG erstmals mit dem Institut für Produktionsmanagement (IPM AG) aus Hannover, das auch künftig den IZB-Kongress veranstaltet.

Der Messeschwerpunkt „Think Digital“ der IZB 2018 beschäftigt sich mit den innovativen Entwicklungstrends der Branche. Besonders in Halle 1 werden Zulieferer ausstellen, die das Sonderthema abbilden und ihre digitalen Lösungen für die Automotivebranche präsentieren.

Merken Sie sich heute schon den Termin der IZB 2018 vor. Die Eintrittskarten können entweder ab Sommer online über die IZB-Webseite bestellt oder während der Messe direkt vor Ort gekauft werden. Aufgrund der sehr begrenzten Parkfläche empfiehlt sich die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und des kostenlosen Busshuttle vom Hauptbahnhof oder vom VW-Werksgelände Wolfsburg zum Messegelände im Allerpark.