28.10.2013 | Wolfsburg AG

Internationaler Deutscher PR-Preis 2013 für Kampagne „ErlebnisRegion 2020 – Gemeinsam gestalten“

Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) und F.A.Z.-Institut würdigen kommunikative Spitzenleistungen

Die DPRG hat zusammen mit dem F.A.Z.-Institut 22 Unternehmen, Institutionen, Agenturen und Nachwuchskräfte mit dem „Internationalen Deutschen PR-Preis 2013“ ausgezeichnet. Preisträger in der Kategorie „Verbände und öffentliche Institutionen“ ist die Kampagne „Gemeinsam gestalten – Erlebnisregion 2020“ der Allianz für die Region.

Das von der Hamburger Agentur Dederichs Reinecke & Partner im Auftrag der Wolfsburg AG entwickelte Konzept zielt darauf ab, die Region Braunschweig-Wolfsburg im nationalen und internationalen Wettbewerb noch besser zu positionieren und als Freizeit- und Tourismusregion zu etablieren. Der Beitrag setzte sich im Finale gegen die Info-Offensive der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) zur Sicherheit im Kindergarten durch.

Der renommierte Wettbewerb gilt als wichtigster Gradmesser für innovative Konzepte, Kampagnen und Lösungen im Bereich der strategischen Kommunikation. Die Preisträger wurden in einem mehrstufigen Verfahren aus insgesamt rund 340 Einreichungen gekürt. Über 400 Topmanager und PR-Verantwortliche aus Unternehmen und Verbänden erlebten am Freitagabend eine glanzvolle Preisverleihung im Kurhaus in Wiesbaden.