01.07.2019 | Wolfsburg AG

I4CS Conference - Die Stadt von morgen ist smart

19. „International Conference on Innovations for Community Services“ (I4CS) tagte in Wolfsburg

Wissenschaftler aus aller Welt diskutierten vom 24. bis 26. Juni 2019 auf der 19. I4CS-Konferenz gemeinsam mit Vertretern aus Kommunen und der Wirtschaft über digitale Innovationen für die Öffentlichkeit und Mobilität. Eingeladen hatte die Fakultät Wirtschaft an der Ostfalia Hochschule in Zusammenarbeit mit der Wolfsburg AG.

Themenschwerpunkte war u.a. das 5G-Netz als Basis für digitale Innovationen im öffentlichen Sektor: für die intelligente Steuerung von Verkehrsströmen oder smarten Mobilitätskonzepten,  für die E-Mobilität und das autonome Fahren, für die Vernetzungen mit der Wirtschaft sowie für Prozess- oder Ablaufsteuerungen in den Kommunen.

Als Vertreter der Wolfsburg AG sprach Dr. Gerrit Schrödel am sogenannten Focal Day „Smart City“ in seinem Vortrag „Bridging the gap from research to the road – Implementation of Digital Mobility by Wolfsburg AG” über Lösungsansätze für die smarte Zukunftsstadt Wolfsburg. Vertieft wurden diese Ansätze im anschließenden – von ihm moderieten – Panel durch Experten der Volkswagen AG, der Ostfalia Hochschule, der Deutschen Telekom und andere Unternehmen.