08.07.2015 | Wolfsburg AG

drei|v – Kreativ-Wettbewerb: Startschuss für Wolfsburger Teilnehmer

„Drei|v“ steht für „verstehen, vernetzen, vermarkten“ und hilft Kreativen, ihre Ideen schneller auf die Straße zu bringen. In diesem Jahr findet der Wettbewerb erstmals auch in Wolfsburg statt.

Das Besondere an drei|v: die Betreuung der Teilnehmenden erfolgt durch Branchenprofis, nämlich durch das [kre|H|tiv] Netzwerk Hannover e. V. und KreativRegion Braunschweig und Wolfsburg e. V.

Im Wolfsburger Coworking Space „Schiller 40“ hatten sich zum Kick-off rund 30 Interessierte aus der Kreativbranche versammelt. Niedersachsens Staatsekretärin Daniela Behrens gab den offiziellen Startschuss für den Wettbewerb im Stadtgebiet Wolfsburg. Thomas Krause, Vorstand Wolfsburg AG, und Stadtrat Thomas Muth, Dezernent für Finanzen, Kultur und Sport bei der Stadt Wolfsburg, betonten die Wichtigkeit Kreative und ihre Geschäftsideen in der Stadt zu fördern und ihren mit dem Wettbewerb eine Plattform zu bieten, ihre Ideen einem breiten Publikum vorzustellen.

Christian Cordes, Leiter des „Schiller 40“ stellte den Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen vor. Die Kreativ- bzw. Geschäftsidee muss in wenigen Sätzen erläutert und per E-Mail eingereicht werden. Anschließend ist das Vorhaben detaillierter, z. B. in Form eines kurzen Videos, vorzustellen. Dann wartet auf insgesamt neun Gewinner ein Starthilfe-Paket, was u. a. ein Mentoren-Programm, ein Preisgeld für ausgewählte Vermarktungsleistungen und eine kostenlose Jahresmitgliedschaft im jeweiligen Kreativ-Netzwerk beinhaltet.

Nähere Informationen zu dem Wettbewerb gibt es unter: www.dreiv.net