30.05.2013 | Wolfsburg AG

Bau startet im Juni: VfL-Stadion, VfL-Center und Trainingsplätze

Was vor fast genau zwölf Jahren mit dem Spatenstich zur Volkswagen Arena begann, nähert sich jetzt seiner Vollendung. Mit dem Bau des neuen VfL-Stadions im Allerpark, des VfL-Centers und weiterer Trainingsplätze wird in den kommenden zwölf Monaten ein Großteil der offenen Bauflächen rund um die Volkswagen Arena belegt. Das Investitionsbudget beträgt insgesamt 26,8 Millionen Euro.

Bis zum Beginn der Saison 2014/2015 sollen die Bauvorhaben umgesetzt sein. Entsprechende Pläne stellten heute Vertreter der Stadt Wolfsburg, der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH sowie der Wolfsburg AG vor. Insbesondere das geplante VfL-Stadion im Allerpark stand im Mittelpunkt. Hier erhalten die Frauen-Mannschaft des VfL Wolfsburg sowie die U23 der Herren eine neue Heimspielstätte. Bauherr und Investor für alle Maßnahmen ist die Wolfsburg AG.

 

Pächter der neu erstellten Anlagen wird die VfL Wolfsburg-Fußball GmbH. Geschäftsführer Klaus Allofs: „Wir werden mit dem, was im Allerpark entsteht, Maßstäbe setzen. Mit dem Bau des Stadions und einer interaktiven Erlebniswelt, des VfL-Centers und der zusätzlichen Trainingsplätze wollen wir aber in erster Linie zusammenführen, was zusammengehört. Denn im Allerpark ist unser Zuhause. Hier steht die Volkswagen Arena und hier wurde im Sommer 2009 unser Fanhaus eröffnet. Insofern gab es immer den Wunsch, den Kreis auch hier zu schließen.“