03.12.2019 | Wolfsburg AG

2. Mobilitätsgipfel am 16. und 17. Januar 2020 in Wolfsburg

Veranstaltung nimmt die Themen Stadtentwicklung, Neue Mobilitätstechnologien sowie Parken und Citylogistik in den Fokus.

Früher baute man „autogerechte“ Städte – aber wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie schaffen wir eine Stadtentwicklung, die aktuelle Mobilitätskonzepte durch Innovation und nicht durch Regeln und Verbote implementiert? Stadtplanung und Immobilienwirtschaft sind mehr denn je gefordert, gemeinsam mit der Industrie der klimafreundlichen oder sogar der klimaneutralen Stadt Leben einzuhauchen. Aktuelle Fragen zu dieser Entwicklung, neue Konzepte sowie konkrete Maßnahmen thematisiert der „2. Mobilitätsgipfel Stadtentwicklung – Immobilien – Verkehr“, zu dem die Heuer Dialog GmbH vom 16. bis 17. Januar in die Autostadt einlädt. Gastgeber sind die Autostadt, die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH, die Stadt Wolfsburg und die Wolfsburg AG.

Folgende Themen stehen beim 2. Mobilitätsgipfel im Mittelpunkt:

- Stadtentwicklung: Umverteilung des öffentlichen Raum

- Politik & Kommunen: Innovation statt Verbote

- Parken & Citylogistik: Die letzte Meile als Game Changer?

- Neue Mobilitätstechnologien: je einfacher desto mobiler

- Best Practices und Use Cases. Wie machen es die anderen?

Die Veranstaltung findet im KonzernForum der Autostadt statt. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es hier: www.heuer-dialog.de/veranstaltungen/11033/2-mobilitaetsgipfel

Eine genaue Programmübersicht bietet dieser Flyer.