20.02.2019 | Wolfsburg AG

Abschlussveranstaltung - Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf & Pflege

Mitarbeiter mit Pflegeverantwortung entlasten und dadurch einen Beitrag zur Bindung dieser Mitarbeiter im Unternehmen leisten.

Die Pflege eines Angehörigen zu organisieren, ist besonders für Berufstätige eine sehr (heraus-) fordernde Aufgabe. Im Projekt „Initiative zu Empowerment durch Partizipation – Bedarfsanalyse und Lösungswerkstatt zur Stärkung regionaler KMU“ wurde den regionalen Bedarfen nachgegangen und gemeinsam mit kleinen und mittleren Unternehmen Maßnahmen zur Vereinbarkeit Beruf & Pflege erarbeitet und umgesetzt. Die Maßnahmen sollen die Mitarbeiter mit Pflegeverantwortung entlasten und dadurch einen Beitrag zur Bindung dieser Mitarbeiter im Unternehmen leisten.

In einer Abschlussveranstaltung am 14. März 2019 ab 15.30 Uhr in dem Nachbarschaftstreff Detmerode, John-F-Kennedy-Allee 29, 38444 Wolfsburg werden die Ergebnisse vorgestellt und Einblicke in die Umsetzungsphase gegeben.

Ergänzende Einschätzungen erfolgen durch Vertreter der Stadt Wolfsburg, dem Landkreis Helmstedt, der Ostfalia Hochschule sowie Erfahrungsberichte der beteiligten Unternehmen.

Weitere Details zum Programm stehen in der Agenda als Download zur Verfügung.

Um eine Anmeldung per E-Mail wird gebeten an berufundpflege@wolfsburg-ag.com

Anmeldeschluss ist der 05. März 2019. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.