14.02.2022 | Zukunftsthemen

10 Jahre TaskForce Verkehr Wolfsburg

Seit Februar 2012 engagiert sich die TaskForce Verkehr für Straßen- und Verkehrsprojekte in und um Wolfsburg.

Bildnachweis: Wolfsburg AG / Matthias Leitzke

Was tun gegen Stau und fehlende Parkplätze sowie für nutzerorientierte Mobilitätsangebote und eine optimalere Verkehrsinfrastruktur? Sich regelmäßig an einen Tisch setzen, Infos austauschen, Maßnahmen ausarbeiten, prüfen und in Umsetzung bringen. Das tut, koordiniert von der Wolfsburg AG, seit nunmehr zehn Jahren die TaskForce Verkehr Wolfsburg. Dem von Stadt Wolfsburg und Volkswagen initiierten Aktionsbündnis gehören neben dem Volkswagen Betriebsrat und relevante Akteure aus Personen- und Güterverkehr, Wirtschaft und Verwaltung an.

Das Ergebnis bisher: Durch dutzende Projekte fließt der Verkehr in und um Wolfsburg heute besser und sind die Verkehrsträger und -angebote besser aufeinander abgestimmt. Erfolge gibt es auch im überregionalen Kontext: Wesentliche Impulse der TaskForce Verkehr führten zum Bau des zweiten Bahngleises auf der Weddeler Schleife zwischen Braunschweig und Wolfsburg, dem Bau der zusätzlichen Schleuse in Scharnebeck für den Elbe-Seiten-Kanal sowie zur Aufnahme des Weiterbaus der A 39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg in den Bundesverkehrswegeplan.

Mehr zur TaskForce Verkehr: bit.ly/34zhM8x