promotion school - Schülerwettbewerb für die Unternehmer der Zukunft

Trends und Problemfelder analysieren, Ideen entwickeln und sich mit den Chancen und Herausforderungen einer Unternehmensgründung auseinandersetzen – das sind Ziele des regionalen Schülerwettbewerbs promotion school.

Unternehmer von Morgen finden und Begeisterung für Innovationen und wirtschaftliche Fragen wecken. Das sind die Ziele des regionalen Schülerwettbewerbs promotion school. Veranstaltet von der Allianz für die Region GmbH vermittelt der Wettbewerb auf eine praxisnahe Art und Weise die Chancen und Herausforderungen einer Unternehmensgründung.

So erleben Schüler der 9. bis 13. Klassen von Gymnasien, berufsbildenden Schulen, Oberschulen und Gesamtschulen aus der Region bei promotion school Wirtschaft aus Sicht eines jungen Unternehmens. Dabei wird nicht nur das wirtschaftliche Fachwissen vertieft. Nebenbei erlangen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer überfachliche Kompetenzen, die ihnen später einmal den Einstieg in die komplexe Arbeitswelt erleichtern: zum Beispiel das systematische Erarbeiten von Lösungen, das Präsentieren vor Fachpublikum oder die selbstständige Arbeit im Team.

Das Erlernen dieser Schlüsselkompetenzen ist aufgrund der zunehmenden Digitalisierung nötig, die das Berufsleben von morgen prägen wird.  Moderne Arbeitstechniken und Denkansätze wie Design Thinking und Prototyping, die die Jugendlichen hier kennenlernen, unterstützen sie dabei.


Erfolge

  • 15-jähriges Jubiläum im Jahr 2019
  • seit Beginn des Wettbewerbs haben über 6.000 Teilnehmer aus mehr als 40 Schulen teilgenommen

Rolle Wolfsburg AG

Die Wolfsburg AG hat den Wettbewerb inhaltlich konzipiert, 2004 ins Leben gerufen und bis 2012 als Veranstalter durchgeführt.
Seit 2013 veranstaltet die Allianz für die Region GmbH den Wettbewerb promotion school, in Kooperation mit der Wolfsburg AG.