Allianz für intelligente Mobilität in Niedersachsen

Netzwerk entwickelt Niedersachsen als Referenzregion für intelligente Mobilität weiter

intelligente Mobilität in Niedersachsen

Neue Mobilitätsdienstleistungen, Digitalisierung von Fahrzeugen und Verkehr sowie automatisiertes Fahren – zusammengefasst unter dem Stichwort ‚Intelligente Mobilität‘ – sind inhaltliche Schwerpunkte des neu gebildeten Netzwerkes ‚Allianz für intelligente Mobilität in Niedersachsen‘. Ziel ist es, Niedersachsen und die Region als Referenzregion für intelligente Mobilität zu etablieren.

Zukunftsfähig aufgestellt

Bei der hiesigen hohen Konzentration von Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus dem Mobilitätsbereich besteht die zentrale Herausforderung in einem effizienten Schnittstellenmanagement. Die ‚Allianz für intelligente Mobilität in Niedersachsen‘ fördert den Austausch von Mobilitätsforschung und Automobilwirtschaft und treibt durch die Bündelung von Wissen neue technologische Entwicklungen voran. Der zentrale Ansatz besteht darin, durch professionelle Pflege und Weiterentwicklung eines innovationsorientierten Umfeldes die Zukunftsfähigkeit der Mobilitätswirtschaft in Niedersachsen zu steigern.

Austausch, Vernetzung und Unterstützung

Mit Cluster-Meetings, Fachtagungen, Workshops und Gemeinschaftsständen auf nationalen und internationalen Messen bietet das Netzwerk vielfältige Plattformen für den unmittelbaren Austausch von Know-how und Expertise. Die Projektpartner, die Allianz für die Region GmbH, die ITS automotive nord GmbH, das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) sowie die Wolfsburg AG, unterstützen mit ihrer Branchenkenntnis außerdem bei neuen Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Das Projekt wird mit Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.


Erfolge

Erfolgreiche Antragstellung und Akquise von europäischen Fördermitteln.


Projektdauer

Dezember 2016 - November 2019


Rolle der Wolfsburg AG

Die Wolfsburg AG ist Projektpartner.