#Digital Mobility Conference

Auf der internationalen Fachkonferenz der Automobilindustrie informieren Experten über Perspektiven und Herausforderungen der Branche und den Automobilmarkt.

Fachkongress versammelt Automotive-Experten zum Dialog

Seit 2006 gilt der Automobil Kongress als „die“ Auftaktveranstaltung zur Internationalen Zuliefererbörse (IZB). Zentrale Fragestellungen des Kongresses sind aktuelle strategische Herausforderungen der Automobilindustrie, Konzepte erfolgreicher Automobilhersteller bzw. -zulieferer sowie Perspektiven für eine nachhaltige Mobilität.

Automobilmarkt auf dem Prüfstand

Auf der Konferenz betrachten und analysieren Experten aus Wirtschaft und Technik die Märkte, in denen Volkswagen aktiv ist. Sie vermitteln ein präzises Bild der automobilen Wertschöpfungskette, um Impulse für ein erfolgreiches Zusammenwirken mit der ASEAN Automobilindustrie zu geben.


Zielsetzungen

Umsetzung eines Fachkongresses zum Thema „Automobilindustrie in Partnerländern/ Partnerregionen der IZB“ mit praxisorientierten Schwerpunktthemen zu aktuellen strategischen sowie operativen Herausforderungen der betreffenden Automobilindustrie.

Konzepte des erfolgreichsten OEM´s beziehungsweise Zulieferer, Perspektiven für eine nachhaltige Mobilität im jeweiligen Automobilmarkt sowie bilaterale Beziehungen deutscher und internationaler Unternehmen aus den Partnerländern/ Partnerregionen bilden dabei zentrale Fragestellungen.


Erfolge

Seit 2006 findet die Konferenz im Vorfeld der Internationalen Zuliefererbörse statt.


Rolle der Wolfsburg AG

Die Wolfsburg AG ist Veranstalter des Internationalen Automobil Kongresses.